ALLES ÜBER POWERMAIL UND WIE ES AUF WEBSITES EINGESETZT WIRD

Untersuchte Extension

POWERMAIL

TYPO3 Erweiterung powermail

Die Powermail ist eine bekannte, editierfreundliche, leistungsstarke und leistungsstarke und einfach zu bedienende Mailform-Erweiterung für TYPO3 mit vielen Funktionen (Spamschutz, Marketinginformationen, Optin, Ajax Submit, Diagrammanalyse, etc....)

1. Installation

Eine detaillierte Dokumentation finden Sie im Handbuch unter der offiziellen Extension-Dokumentation von TYPO3

Kurzanleitung:

  • Installieren Sie einfach diese Erweiterung - z.B. composer benötigt in2code/powermail oder laden Sie sie herunter oder installieren Sie sie auf dem klassischen Weg (Extension Manager)
  • Caches löschen
  • Ein neues Formular hinzufügen (mit einer oder mehreren Seiten und mit einigen Feldern zu einer Seite oder einem Ordner)
  • Fügen Sie einen neuen Seiteninhalt mit dem Typ "powermail" hinzu und wählen Sie das zuvor gespeicherte Formular
  • Das war's dann

2. Administrationsecke

2.1. Versionen und Support

PowermailTYPO3PHPSupport/Entwicklung
5.x8.7 - 9.x7.0 - 7.xFunktionen, Bugfixes, Sicherheitsupdates
4.x7.6 - 8.75.5 - 7.2Fehlerbehebungen, Sicherheitsupdates
3.x7.6 - 8.75.5 - 7.2Sicherheitsupdates
2.18 - 2.256.2 - 7.65.5 - 7.0Sicherheitsupdates
2.2 - 2.176.2 - 7.65.3 - 7.0Support wurde eingestellt

2.2. Changelog

Bitte beachten Sie die offizielle Erweiterungsdokumentation im Kapitel Changelog

2.3. Empfohlene Erweiterungen für powermail

  • email2powermail Automatische Konvertierung von E-Mails in einen Link zu einem powermail Formular Link
  • powermailrecaptcha Google recaptcha Link
  • invisiblerecaptcha Google unsichtbar recaptcha Link
  • powermailextended ist nur eine exemplarische Erweiterung, wie man powermail um neue Felder erweitert oder Signale verwendet Link

2.4. Konflikte

  • Zur Zeit unterstützt powermail keine TYPO3-Workspaces (siehe in2publishlish als Alternative zu Workspaces)
  • Die Erweiterungen compatibility6 und compatibility7 können mit powermail in Konflikt geraten

2.5. Zukunftspläne

Es gibt einige Ideen für zukünftige Entwicklungen (wie das Entfernen von jQuery-Abhängigkeiten, etc....), aber es gibt keine endgültige Roadmap. Dennoch ist geplant, eine Version für TYPO3 10 zu veröffentlichen (TYPO3 9 wird bereits unterstützt).

2.6. Product Owner

Der Product Owner und Autor der Erweiterung ist Alex Kellner von in2code. Außerdem darf jeder in2code-Kollege weitere Unterstützung erhalten entwicklung, wenn sie/sie will. Darüber hinaus gibt es viele andere Mitwirkende, die geholfen haben, die Erweiterung zu verbessern mit ihre Pull Requests - vielen Dank dafür!

2.7. Freigabemanagement

Powermail verwendet semantische Versionierung, was für Sie im Grunde genommen bedeutet, dass

  • bugfix-Updates (z.B. 1.0.0 => 1.0.1) beinhalten nur kleine bugfixes oder sicherheitsrelevante Dinge, ohne Änderungen vorzunehmen.
  • kleinere Updates (z.B. 1.0.0.0 => 1.1.0) beinhalten neue Funktionen und kleinere Aufgaben, ohne Änderungen zu unterbrechen.
  • größere Updates (z.B. 1.0.0.0 => 2.0.0) beinhalten in der Regel grundlegendes Refactoring, neue Funktionen und auch das Abbrechen von Änderungen.

Wir versuchen, gebrochene Änderungen im Changelog zu markieren mit einem führenden !!!! und versuchen Sie zu erklären, was bei einem Upgrade zu tun ist (z.B. VieHelper-Name wurde in Vorlagen von vh:foo auf vh:bar geändert).

Darüber hinaus nutzt powermail Git Flow als Git-Workflow. Das bedeutet, dass es einen Zweig gibt, der neuen und ungetesteten Code enthält: develop. Der Branch-Master enthält nur getesteten Code, der auch von Zeit zu Zeit getaggt wird.

Basierend auf dem vorzeitigen Release, Release oft veröffentlichen wir alle 1-2 Wochen eine neue Version in TER und zu github.

2.8. Composer und Packagist

Diese Erweiterung ist natürlich auch im Packagist verfügbar. Sie können es über composer installieren, wenn composer in2code/powermail erfordert

Und natürlich müssen Sie Ihre TYPO3-Umgebung nicht im composer-Modus betreiben. Die Powermail funktioniert auch im klassischen Modus.

2.9. Automatischer Test

Verhaltenstests

Es gibt einen riesigen Testparcours, der vor jeder Veröffentlichung bestanden werden muss. Zum Beispiel gibt es eine automatischer Test wobei der Browser versucht, 18 verschiedene Zeichenketten und Zahlen an ein Feld zu senden, das nur Telefonnummern zum Testen akzeptiert serverseitige Validierung. Danach wird der gleiche Prozess für die kundenseitige Validierung durchgeführt. Es gibt auch einige kleinere Tests wie "Ist es möglich, ein Formular auf einer Seite einzureichen, auf der zwei verschiedene Formulare gespeichert sind".

Siehe readme.md für weitere Informationen über Behat- und Selentests an powermail.

Unit-Tests

Im Moment bietet powermail 543 (und wachsende) Komponententests an, die vor jeder Freigabe bestanden werden müssen. Weitere Informationen über Unit-Tests oder Code-Coverage in powermail in der readme.md

2.10. Codequalität

Neben der Einhaltung der PSR-2- und TYPO3-Codierrichtlinien ist es für das Projekt sehr wichtig, einen File Cleaner wie bisher zu belassen. Vor allem, weil es sich um eine wirklich große Erweiterung mit viel Funktionalität und einer Geschichte von 10 Jahren (!) handelt und natürlich um einige technische Schulden, die Schritt für Schritt behoben werden müssen (z.B. Verlagerung der Logik vollständig in den Domain-Ordner,....). Schauen Sie sich Sonarqube für einige interessante Details dazu an.

2.11. Beitrag

Pull requests sind grundsätzlich willkommen! Vergessen Sie aber bitte nicht, Ihrem pull requests eine Beschreibung beizufügen. Dies ist sehr hilfreich, um zu verstehen, welche Art von Problem die PR lösen wird.

  • Fehlerbehebungen: Bitte beschreiben Sie, welche Art von bug Ihr Fix löst und geben Sie uns Feedback, wie wir das Problem reproduzieren können. Wir gehen jetzt um nur bugfixes zu akzeptieren, wenn ich das Problem reproduzieren kann.
  • Merkmale: Nicht jedes Feature ist für den Großteil der powermail-Anwender relevant. Darüber hinaus: Wir wollen powermail nicht herstellen noch komplizierter in der Bedienbarkeit für ein Edge-Case-Feature. Bitte besprechen Sie vorher ein neues Feature.

3. Screenshots

3.1. Beispielformular mit Bootstrap-Klassen:

3.2. Mailingliste des Backend-Moduls:

4. Was ist neu?

4.1. Worin besteht der Unterschied zwischen Version 5 und 4?

  • Ein großes Refactoring
    • Für TYPO3 9.x
    • Und für PHP 7.0 - 7.2
  • Die Migration für powermail 2.x wurde entfernt - siehe meinen Beitrag, wie man von 2.x auf 5.x aktualisiert

4.2. Worin besteht der Unterschied zwischen Version 4 und 3?

  • Ein kleines Refactoring der mailbezogenen Serviceklassen
  • Hinzufügen einer Möglichkeit, Spalten in einer Form für z.B. Bootstrap zu erstellen
  • TYPO3 7.6 wird in dieser Hauptversion noch unterstützt

4.3. Worin besteht der Unterschied zwischen Version 3 und 2?

  • Allgemeines Update für TYPO3 7.6 und 8.x
  • Korrektur des Tabellennamens von Plural zu Singular (..mails => ..mail, ..fields => ..field)
  • Bootstrap hinzufügen
  • Alten Formularkonverter entfernen (konvertierte 1.x- in 2.x-Formulare)
  • Aktivieren Sie die Aufgaben des Table Garbage Collector Scheduler standardmäßig
  • Hinzufügen von DataProzessoren, um das Mail-Objekt zu ändern, bevor es persistiert oder in Mails verwendet wird
  • Eigene Spamschutz-Methoden können jetzt per TypoScript registriert werden
  • Refactoring der Upload-Funktion
  • Hinzufügen von Signalen zu ValidationDataAttributeViewHelper, PrefillFieldViewHelper und PrefillMultiFieldViewHelper
  • Einige Code-Bereinigungen

Benötigen Sie schnelle Hilfe mit dieser Extension? Unser Team von erfahrenen TYPO3-Entwicklern löst Probleme unkompliziert und zum Stundensatz.

Verteilung:POWERMAIL ist auf

30.61 % aller TYPO3 installiert.

  • 26.67 % aller TYPO3 9.5.x Installationen installiert
  • 42.53 % aller TYPO3 8.7.x Installationen installiert
  • 47.66 % aller TYPO3 7.6.x Installationen installiert
  • 37.5 % aller TYPO3 7.4.x Installationen installiert
  • 50 % aller TYPO3 7.3.x Installationen installiert
  • 25 % aller TYPO3 7.2.x Installationen installiert
  • 5.88 % aller TYPO3 7.1.x Installationen installiert
  • 33.33 % aller TYPO3 7.0.x Installationen installiert
  • 32.2 % aller TYPO3 6.2.x Installationen installiert
  • 25.83 % aller TYPO3 6.1.x Installationen installiert
  • 20.48 % aller TYPO3 6.0.x Installationen installiert
  • 100 % aller TYPO3 5.0.x Installationen installiert
  • 26.4 % aller TYPO3 4.7.x Installationen installiert
  • 28.76 % aller TYPO3 4.6.x Installationen installiert
  • 21.96 % aller TYPO3 4.5.x Installationen installiert
  • 19.09 % aller TYPO3 4.4.x Installationen installiert
  • 12.61 % aller TYPO3 4.3.x Installationen installiert
  • 11.34 % aller TYPO3 4.2.x Installationen installiert
  • 6.64 % aller TYPO3 4.1.x Installationen installiert
  • 1.95 % aller TYPO3 4.0.x Installationen installiert

POWERMAIL Version:Verteilung nach installierten Versionen

  • 26.49 % POWERMAIL v.5.4.0
  • 0.41 % POWERMAIL v.5.2.1
  • 0.44 % POWERMAIL v.5.0.0
  • 26.92 % POWERMAIL v.4.4.0
  • 17.21 % POWERMAIL v.3.21.0
  • 7.95 % POWERMAIL v.3.18.2
  • 17.64 % POWERMAIL v.3.5.0
  • 0.95 % POWERMAIL v.3.4.0
  • 1.49 % POWERMAIL v.3.3.0
  • 0.49 % POWERMAIL v.3.2.0
  • 0.03 % POWERMAIL v.2.25.3

PHP Version:POWERMAIL wird benutzt mit

  • 0.49 % PHP/7.2
  • 5.14 % PHP/7.1
  • 10.87 % PHP/7.0
  • 24.76 % PHP/5.6
  • 19.8 % PHP/5.5
  • 7.56 % PHP/5.4
  • 21.4 % PHP/5.3
  • 9.9 % PHP/5.2
  • 0.1 % PHP/5.1
  • 0.08 % PHP/4.4
  • 0.06 % PHP/4.3

responsive - image 4

Gosign-Responsive Index: TYPO3 Installationen nutzen POWERMAIL zu

  • 19 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 80 % und 100 % ist
  • 20 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 60 % und 80 % ist
  • 23 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 40 % und 60 % ist
  • 39 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 20 % und 40 % ist
  • 0 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 0 % und 20 % ist

speed test - image 5

Pagespeed: TYPO3 Installationen nutzen POWERMAIL zu

  • 18 % wenn der Pagespeed zwischen 80 % und 100 % ist
  • 41 % wenn der Pagespeed zwischen 60 % und 80 % ist
  • 25 % wenn der Pagespeed zwischen 40 % und 60 % ist
  • 9 % wenn der Pagespeed zwischen 20 % und 40 % ist
  • 10 % wenn der Pagespeed zwischen 0 % und 20 % ist


Stichprobe n=36680 von Gosign gecrawlte TYPO3-Seiten mit den Top-Level-Domains <.de>

Ran an die Resultate – unser Newsletter für Sie!

Damit Sie gleich Wind davon bekommen, wenn wir in unserem Magazin zu neuen Erkenntnissen kommen.