Web Analytics Made
				Easy - StatCounter

Was Künstliche Intelligenz im Content Marketing heute schon leisten kann

Kann Künstliche Intelligenz im Content Marketing überzeugen? Wir versuchen‘s mit der Antithese: Wer im Content Marketing so weitermacht wie bisher, könnte bald auf verlorenem Posten stehen. Wir stellen Einsatzgebiete vor, die wir heute schon für unverzichtbar halten.



KI ist ein Oberbegriff zur Beschreibung einer Reihe eigenständiger, aber verwandter Technologien, die maschinelles Lernen, Deep Learning, neuronale Netzwerke, Computerlinguistik (Natural Language Processing, NLP) und natürlichsprachliche Textgenerierung (Natural Language Generation, NLG) umfassen. Mit der Fähigkeit, enorme Mengen unstrukturierter Daten zu verarbeiten und die natürliche Sprache zu entschlüsseln, wird KI genutzt, um ansonsten nur schwer erlangbare Erkenntnisse zu gewinnen und Handlungsmpfehlungen nach zuvor festgelegten Kriterien abzugeben.

KI IST ZU EINEM UNVERZICHTBAREN WERKZEUG GEWORDEN

Es unterstützt Content-Marketingspezialisten beim Aufdecken lohnender Keywords, besonders im sogenannten Longtail, dem Planen von Magazin-Themen, dem Optimieren und Personalisieren von Inhalten, dem Implementieren von

Automatisierungsprozessen, dem Testen von Landing Pages, dem Planen von Social Shares und dem Überprüfen von Analysedaten. KI ist zu einem unverzichtbaren Werkzeug für datengesteuerte Vermarkter geworden, weil häufig erheblich mehr Daten zur Verfügung stehen, als Menschen auf konventionellem Weg sinnvoll verarbeiten und auswerten können. Der Erfolg unserer Bemühungen hängt davon ab, dass wir aus den Daten, die wir bereits haben, die richtigen Erkenntnisse gewinnen können, etwa mithilfe unserer E-Commerce-, CRM- oder DMP-Plattformen.

Wir stellen einige Möglichkeiten vor, wie KI im Content Marketing eingesetzt werden kann.



Die Sichtbarkeit gezielt erhöhen


Die Produktion von Inhalten ist nur ein Teil des Content Marketings. Um Ziele zu erreichen, müssen die richtigen Inhalte für das richtige Publikum richtig kuratiert und optimiert werden, um dann die richtigen Konversionen anzustoßen. Kein Wunder, dass 67 % der Marketingspezialisten die Identifizierung und das Targeting der Zielgruppe als einen der wichtigsten Teile ihrer Arbeit ansehen. KI kommt hier ins Spiel, um die Sichtbarkeit Ihrer Inhalte durch das Anzapfen lokaler Nachfragedaten und die richtige Einschätzung des User Intents zu erhöhen.

So können beispielsweise KI-Tools helfen, charakteristische Merkmale von hoch rankenden Inhalten zu erkennen und Echtzeit-Empfehlungen zur Verbesserung der Inhaltsleistung zu geben. Darüber hinaus können Sie mit vorausschauender Intelligenz diejenigen Inhalte im richtigen Format und über den richtigen Kanal bereitstellen, die für potenzielle Kunden an den verschiedenen Punkten ihrer Customer Journey nützlich und sinnstiftend sein könnten. Hier kommen Marketing-Automationtools ins Spiel, die ebenfalls auf der Basis von Künstlicher Intelligenz den ROI von Content-Marketing-Aktivitäten erhöhen können.



Bessere Inhalte


Die meisten Maßnahmen zur Erstellung von Inhalten beruhen auf gelehrtem Raten: Marketingspezialisten treffen Annahmen darüber, zu welchen Themen die Nachfrage hoch sein wird, basierend auf früheren Informationen und ihrem subjektiven Verständnis des Marktes. KI kann Marketingspezialisten dabei anleiten, Inhalte zu erstellen, die für das Publikum von größerem Wert sind, indem sie relevante Keywords und Content-Charakteristiken in Echtzeit analysieren und strategisch auswerten, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und die Konversionstauglichkeit zu verbessern.

Sie können Künstliche Intelligenz einsetzen, um Trendthemen frühzeitig zu identifizieren. Spezialisierte Algorithmen verfolgen Diskussionen im gesamten Internet und in Social Media, aber auch innerhalb anderer publizierter Inhalte. Auf diese Weise kann es gelingen, Trends zu erkennen und in die Themenplanung aufzunehmen, weit bevor sie Mainstream werden. Auch hier lohnt es sich, aus dem Ratespiel auszusteigen und das Marketingbudget so zu optimieren, dass relevantere Inhalte entstehen und an der richtigen Stelle im Kaufprozess beworben werden.



Smart Content für individuelle Nutzerbedürfnisse


Content-Marketing-Best-Practices entwickeln sich ständig weiter, dank der sich ständig ändernden SEO- und Social-Media-Algorithmen sowie der Erwartungen und Präferenzen der Nutzer. Der Einsatz von KI-Lösungen hilft Vermarktern, sich schnell an die sich ständig verändernde Suchlandschaft anzupassen, indem sie „Smart Content“-Inhalte liefern, die personalisiert und intelligent auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind.

Die Verwendung von „Smart Content“, der speziell auf die Lebenszyklusphase des Kunden, die Kaufhistorie oder das Browsing-Verhalten jedes potenziellen Kunden maßgeschneidert ist, schöpft die Leistungsfähigkeit von Omnichannel-Marketing voll aus, indem Sie personalisierte Kommunikation über alle Berührungspunkte hinweg liefern, einschließlich Website, E-Mail, Social Media, mobile App und mehr.



Wiederkehrende Aufgaben intelligent automatisieren


Um bei Such- und Marketingtrends auf dem Laufenden zu bleiben, muss man ständig Unmengen von Daten auswerten und analysieren. Viele dieser sich wiederholenden und manuellen Aufgaben können mit KI-gestützten Marketing-Tools automatisiert werden, so dass Inhalte und deren Leistung erheblich effektiver geplant, optimiert, personalisiert, beworben, gemessen und analysiert werden können.

Beginnen Sie mit der Evaluation Ihres aktuellen Content-Marketing-Prozesses. Stellen Sie fest, welche Aufgaben mit KI-Technologien automatisiert werden können, um Budgets effektiver zu nutzen. Beispielsweise kann die Fähigkeit, die besten Themen und Inhaltsformate auf der Grundlage von Echtzeitdaten automatisiert zu identifizieren, Ihre Ressourcen stattdessen für die kreative Content-Entwicklung freisetzen. Alternativ können Sie Ihre Briefings für externe Redakteure präzisieren und kosteneffektiver arbeiten.



Die Datenausbeute maximieren


Mit den richtigen Daten können Sie die richtigen Erkenntnisse gewinnen, um Ergebnisse vorherzusagen, Strategien zu entwickeln, Inhalte zu personalisieren und Content-Marketing-Strategien skalieren. Es gibt jedoch nicht die eine Antwort auf alle Fragen, welche Messgröße die entscheidende für Ihr Unternehmen und Ihre Content-Marketing-Anforderungen sind.

Der beste Weg, die größtmögliche Ausbeute aus Ihren Datensätzen zu gewinnen liegt darin, mit Ihren internen Stakeholdern und denen zu reden, die diese Datenschätze generieren. Erst dann ist es möglich, zu bewerten, welche Daten wirklich relevant sind, um zu bewerten, welche Maßnahmen strategisch am erfolgversprechendsten sind.



Nutzen Sie die KI-Fähigkeiten Ihrer bestehenden Marketingplattformen


Bevor Sie Ihrem Arsenal neue Software hinzufügen, sollten Sie sich die KI-Funktionen Ihrer vorhandenen Tools ansehen. Viele Plattformen integrieren KI aktiv in ihre bestehenden Angebote.

Die Nutzung der KI-Funktionen in Ihren aktuellen Tools bietet Ihnen nicht nur einen guten Ausgangspunkt, um sich mit der Technologie vertraut zu machen. Sie können auch die Vorteile der nahtlosen Integration bestehender Software nutzen, die es Ihnen ermöglicht, schneller und kostengünstiger in Betrieb zu gehen.



Fazit


Laut IDC planen 69 % der Unternehmen in Deutschland 2018 den Einsatz eines neuen KI-Projektes innerhalb der nächsten 12 Monate. Für Content Marketer ist es inzwischen ebenfalls fast unverzichtbar, künstliche Intelligenz zu nutzen, wenn sie relevant bleiben und Ihr Publikum weiterhin auf sinnvolle und profitable Weise ansprechen wollen.

Ran an die Resultate – unser Newsletter für Sie!

Damit Sie gleich Wind davon bekommen, wenn wir in unserem Magazin zu neuen Erkenntnissen kommen.