ALLES ÜBER in2publish_core UND WIE ES AUF WEBSITES EINGESETZT WIRD

Untersuchte Extension

in2publish_core

in2publish_core - Content-Publisher für TYPO3

Einführung

Content Publishing in TYPO3 - der einfache Weg:

  • Intuitive Bedienung
  • Hochsicherheit
  • Zukunftssicher
  • Unterstützt alle Erweiterungen (mit korrektem TCA)

Beschreibung

Der Content Publisher bringt die Arbeit mit Inhalten auf eine ganz neue Ebene. Als Redakteur kannst du alle Änderungen sehen auf einen Blick und veröffentlichen sie. Änderungen größerer Revisionen können individuell vorbereitet und genehmigt werden. Seiten und zugehörige Inhalte und Dateien werden ebenfalls zuverlässig übertragen. Sie können auch ausgewählte Seitenbäume auf dem Live-Server veröffentlichen.

Die Bearbeitung von Seiten kann in einen mehrstufigen Workflow strukturiert werden, so dass die Bearbeitung, Überprüfung und Veröffentlichung in verschiedene Rollen unterteilt werden kann. Die moderne Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung ohne übermäßige Schulung.

Fragen zu

Wenn Sie Fragen haben, schauen Sie bitte zuerst in die FAQs. Wenn Ihre Frage nicht aufgeführt ist, versuchen Sie, Ihre Antwort in der Dokumentation zu finden. Du kannst Fragen stellen (kein Support!) im #ext-in2publish Slack-Kanal auf typo3.slack.com, aber es gibt keine Garantie. Wenn Sie Unterstützung benötigen, können Sie sich an in2code wenden.

Technischer Hinweis

Der Content Publisher benötigt grundsätzlich zwei TYPO3-Instanzen. Eine Staging und eine Live-Instanz. Redakteure arbeiten ausschließlich auf dem Bühnenserver. Sie verfügen auch über ein Backend-Modul zur Verwaltung von Seiten und Dateien sowie deren Veröffentlichungsstatus. Dies bedeutet, dass kein Backend-Zugriff auf den Live-Server mehr erforderlich ist. Der Datentransfer zwischen die beiden Server sind durch verschlüsselte Verbindungen gesichert und erlauben nur einen unidirektionalen Systemzugriff von der Bühne bis zum Live-Betrieb.

Daten vom Live-Server werden nur auf ausdrückliche Anfrage des Stage-Servers übertragen. Das bedeutet auch dass der Stage-Server innerhalb des privaten Firmen-Intranets platziert werden kann, während der Live-Server zugänglich ist im gesamten Internet. Auf beiden Servern ist die gleiche TYPO3-Erweiterung installiert. So unterscheiden sich beide Server nur durch die folgenden Punkte in der Konfiguration. Dies hat den großen Vorteil, dass ein bestehendes Deployment für beide Systeme gleichzeitig genutzt werden kann.

Siehe für weitere Details:

Screenshots

Beispiel Übersichtsmodul mit Details

Side-by-Side Vergleich zwischen Bühne und Live

Installationsunterstützung durch zahlreiche Tests

Beispiel Workflow-Modul (Teil der Unternehmensversion)

Beispiel Workflow-Funktion (Teil der Unternehmensversion)

Browser-Benachrichtigungen nach asynchroner Veröffentlichung (Teil der Unternehmensversion)

Installation

composer erfordern in2code/in2publish_core

Einfache Installation über composer. Siehe Dokumentation für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dokumentation

Versionsänderungsprotokoll

Siehst du: Changelog

Benötigen Sie schnelle Hilfe mit dieser Extension? Unser Team von erfahrenen TYPO3-Entwicklern löst Probleme unkompliziert und zum Stundensatz.

Verteilung:IN2PUBLISH_CORE ist auf

0.01 % aller TYPO3 installiert.

  • 0.02 % aller TYPO3 8.7.x Installationen installiert
  • 0.02 % aller TYPO3 7.6.x Installationen installiert

IN2PUBLISH_CORE Version:Verteilung nach installierten Versionen

  • 100 % IN2PUBLISH_CORE v.7.0.0

responsive - image 4

Gosign-Responsive Index: TYPO3 Installationen nutzen IN2PUBLISH_CORE zu

  • 50 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 80 % und 100 % ist
  • 50 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 60 % und 80 % ist
  • 0 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 40 % und 60 % ist
  • 0 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 20 % und 40 % ist
  • 0 % wenn der Gosign-Responsive-Index zwischen 0 % und 20 % ist

speed test - image 5

Pagespeed: TYPO3 Installationen nutzen IN2PUBLISH_CORE zu

  • 50 % wenn der Pagespeed zwischen 80 % und 100 % ist
  • 0 % wenn der Pagespeed zwischen 60 % und 80 % ist
  • 0 % wenn der Pagespeed zwischen 40 % und 60 % ist
  • 0 % wenn der Pagespeed zwischen 20 % und 40 % ist
  • 50 % wenn der Pagespeed zwischen 0 % und 20 % ist


Stichprobe n=37525 von Gosign gecrawlte TYPO3-Seiten mit den Top-Level-Domains <.de>

Ran an die Resultate – unser Newsletter für Sie!

Damit Sie gleich Wind davon bekommen, wenn wir in unserem Magazin zu neuen Erkenntnissen kommen.